15 Fragen zur Metaphernforschung - Einführung

Redaktion
Neu in metaphorik.de : 15 Fragen über Metaphernforschung


Anlässlich des zehnten Geburtstags von metaphorik.de fand im Mai 2011 ein Jubiläumsworkshop statt, auf dem ausgewiesene Experten und zugleich Freunde unserer Zeitschrift über Gegenwart und Zukunft der Metaphernforschung debattierten. Die meisten begleiten metaphorik.de schon seit den ersten Ausgaben, mit eigenen Beiträgen, Rezensionen, aber auch mit viel Unterstützung und Rat hinter den Kulissen. Es ist uns eine sehr große Freude gewesen, den häufig nur elektronischen Kontakt in persönlichen Gesprächen und gemeinschaftlichen Diskussionen zu vertiefen. Die Ergebnisse dieser Diskussionen sind in metaphorik.de 21/2011 versammelt.

In der Arbeit während des Workshops wurde beschlossen, dass die Expertise dieser Kollegen - in alphabetischer Reihenfolge Andreas Musolff, Klaus-Uwe Panther, Rudolf Schmitt und Gerard J. Steen - metaphorik.de zukünftig in einem Editorial Board begleiten soll.

Unserer Leserschaft möchten wir dieses Editorial Board, beginnend mit der vorliegenden Ausgabe, nach und nach vorstellen. Den Anfang machen die Fragebögen von Klaus-Uwe Panther und Rudolf Schmitt. Dies bildet zugleich den Auftakt unserer neuen Rubrik „15 Fragen über Metaphernforschung“, in der regelmäßig Forscherpersönlichkeiten aus verschiedenen Disziplinen zu ihren Auffassungen und Einstellungen rund um Metaphern und Metonymien befragt werden.

Download kompletter Artikel (PDF): 

Ausgabe: 

Jahrgang: 

Seite 49